Nachlese | Forschungsland Kärnten @ Laibach | Slowenien

22.11.2018

Am Donnerstag, den 22. November lud die BABEG gemeinsam mit der ABA und der Initiative Forschungsplatz Österreich sowie der slowenischen Wirtschaftszeitung FINANCIA zu einem Business come together, um die Aktivitäten des Forschungs- und Innovationsland Kärnten vorzustellen.

Erstmal versuchte man in Kooperation mit Sloweniens größter Wirtschaftszeitung FINANCIA gemeinsam zu einer Veranstaltung einzuladen. Ziel war es slowenischen Unternehmern und Investoren die Möglichkeiten für Forschung, Innovation und Entwicklung in Österreich/Kärnten aufzuzeigen. Rund 50 slowenische Unternehmer waren der Einladung in das Stadthotel Sloan in Laibach gefolgt.

Unter der Moderation von FINANCIA Chefredakteur Peter FRANKL und mit herzlichen Eröffnungsworten von Advantage Austria Laibach-Direktor Dr. Peter HASSLACHER begann die Veranstaltung mit dem Schwerpunkt „Forschung & Innovation“. Marion BIBER – ABA Direktorin für Süd-Europa und Jernej Dvoršak – Investoren Service BABEG | Invest in Carinthia, gaben den Überblick über die Möglichkeiten und Angebote in Österreich bzw. Kärnten.

Gefolgt von Ausführungen des CTR – Carinthian Tech Research, vertreten durch Heimo MÜLLER, welcher den Unternehmen präsentierte, welche Forschungsfelder das CTR aktiv verfolgt und welche Kooperationsmöglichkeiten sich für Firmen hier auftun könnten. Mag. Petra LAHOFER von BDO Consulting gab einen Überblick über die Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten von F&E Projekten. Abschließend berichteten Marko Lotrič (CEO Lotrič Metrology) und Gašper Čehovin (COO Parsek) von ihren erfolgreichen Expansionen nach Kärnten bzw. Wien.

Homepage zur Veranstaltung