Deutscher Cluster auf "study visit" in Kärnten

16.04.2019

Am 16. – 17. April 2019 war der Clustermanager Sascha Stöppelkamp des Bavarian Information and Communication Technology Cluster (BICCnet) in Kärnten zu Gast, um den Wirtschaftsstandort Kärnten samt den Technologieparks in Klagenfurt und Villach zu besichtigen.

Das Cluster BICCnet dient der Wachstumssicherung der Informations- und Kommunikationstechnologie in Bayern. Im Fokus des Cluster stehen innovative Technologien und Themen wie Digitalisierung, Blockchain, Data Analytics, Künstliche Intelligenz (KI) und Smart Systems für Smart Cities.

Das Programm für Herrn Stöppelkamp umfasste Besichtigungen des Lakeside Science & Technology Park in Klagenfurt samt der Forschungseinrichtung des Joanneum Research (Robotics Institut), der Alpen-Adria Universität Klagenfurt und des Unternehmens Dynatrace sowie des High Tech Campus in Villach samt dem Silicon Alps Cluster, der Fachhochschule Kärnten, den Forschungseinrichtungen Silicon Austria Labs und Carinthian Tech Research. Somit konnte Herrn Stöppelkamp ein umfassender Einblick in den Technologie- und Wirtschaftsstandort Kärnten in den Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnologien gegeben werden.

Ziel war es zukünftige Vernetzungen und Kooperationen zu schaffen und die Möglichkeit zu ergreifen, um den Wirtschaftsstandort Kärnten im Rahmen einer zukünftig stattfindenden Clusterveranstaltung in Bayern präsentieren zu können. Der Besuch von Herrn Stöppelkamp war für beide Seiten von großem Interesse und brachte einen Mehrwert für alle Beteiligten.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Mag. Tanja Kogler unter 0463-908290-23 oder kogler@babeg.at jederzeit gerne zur Verfügung.

16.04.2019