Der Auftrag

building roots

verwurzeln | festigen | tragen | speichern | nähren

Die »Kärntner Betriebsansiedlungs- und Beteiligungsgesellschaft m.b.H.« BABEG hat die Aufgabe, die Ansiedlung von neuen internationalen Betrieben zu unterstützen und strategisch zu begleiten. Sie beteiligt sich an außeruniversitären Institutionen, um technische Forschung und Innovationen im Süden Österreichs zu stärken. Die BABEG informiert und vernetzt, grenzüberschreitend.

Der Auftrag der BABEG lautet Neugier auf Kärnten zu wecken. Ihr größtes Kapital ist das Wissen, das in Kärntner Bildungseinrichtungen, Forschungslabors, Science & Technologieparks entwickelt wird. Tag für Tag.

Das Ziel

Knappes Budget und Kostendruck erfordern zielgerichtetes Handeln. Die BABEG sucht Kontakt zu ausländischen Unternehmen, die Wissen und technologische Entwicklungen in Kärnten nutzen und ausbauen.

Eine erfolgreiche Betriebsansiedlung ist weder Nullsummenspiel noch Ausverkauf, sondern schafft Mehrwert. Für die Gesellschaft, Forschung und Wirtschaft. Das Ziel der BABEG lautet Wirkung zu verstärken, indem Vorhandenes genutzt und mit neuen Entwicklungen verknüpft wird.

Betriebsansiedlung ist mehr als Container auf die grüne Wiese zu stellen. Sie bietet Menschen Zugang zu neuen Arbeitsplätzen und technologischem Wissen. Die BABEG verschafft Betrieben und Forschungseinrichtungen Kontakt zu interessanten neuen Kooperationspartnern.

Die Maßnahmen

Betriebsansiedlung bezweckt Transformation und Bewegung. Stillstand will sich das Land nicht leisten. Die BABEG setzt dabei auf Kommunikation und Kooperation. Zwischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Tochtergesellschaften und Bildungsinstitutionen. Sie stärkt und nährt das Wurzelwerk, das in Kärnten für Veränderung und Weiterentwicklung sorgt. Dafür steht »building roots«.

Trends erkennen | verwurzeln

Die BABEG beobachtet internationale Entwicklungen und beteiligt sich an den Diskussionen über technische Innovationen. Sie greift Ideen auf und überprüft deren Umsetzungsmöglichkeit in Kärnten. Dabei agiert die BABEG nicht allein, sondern in Kooperation mit seinen Eigentümern und Tochtergesellschaften.

Betriebsansiedlung bedeutet Abwanderung zu reduzieren. Das Bundesland Kärnten nimmt die Ausbildung und Weiterbildung von Lehrenden und Schülern ernst. Darüber schreiben wir  in unserem Trend-Blog.

Planen | nähren

Die BABEG sucht das Gespräch mit internationalen Investoren und Unternehmen, um die Kärntner Wissens- und Technologielandschaft zu stärken. Vor allem in den Bereichen Informationstechnologie (electronic combonents, communication & education | embedded systems | robotics), Prozesstechnik, Maschinenbau und Materialforschung.

Informieren | speichern

Die BABEG informiert in diversen Veranstaltungen und in persönlichen Gesprächen über die Kärntner Industrie, Forschungslandschaft und Bildungseinrichtungen. Sachlich und kostenfrei.

Sie präsentiert die Vorzüge Kärntens und verfolgt die Politik der kurzen Wege bei der Betriebsansiedlung. Österreichisches Steuerrecht und Fördermaßnahmen bei der Betriebsansiedlung gehören zur Expertise der BABEG genauso wie die Vermittlung von Mitarbeitern, Büroflächen und Grundstücken.

hängende Kabel
Kabelstrang